Klima macht Schule

Die SPD-Samtgemeindefraktion begrüßt das Projekt „Klima macht Schule – Klimaschutz und nachhaltiger Ressourceneinsatz an Schaumburger Schulen“ mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler für den zukunftsfähigen und bewussten Umgang mit unseren Ressourcen zu sensibilisieren und ihnen die Wirksamkeit ihres eigenen Handelns aufzuzeigen. Der praktische Ansatz ist dabei aus pädagogischer Sicht besonders hervorzuheben.

Die SPD-Samtgemeindefraktion schlägt vor, das Projekt mit weiteren Anreizen unterstützend zu flankieren. So könnten die Schülerinnen und Schüler der in Trägerschaft der Samtgemeinde Nenndorf befindlichen Schulen zum Beispiel ein gemeinsames „Sparkonzept“ für die eigene Schule ausarbeiten und umsetzen. Sollte es im Zuge der Umsetzung zu nennenswerten finanziellen Einsparungen kommen, z.B. durch umweltbewusstes Heizen oder durch den Verzicht von unnötigen Verpackungsmaterialien, so könnte man den entsprechenden Schulen diese eingesparte Summe zumindest zu großen Teilen zur Verfügung stellen. Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, dass die aus der Summe entstehenden Vorteile den Schülerinnen und Schülern direkt und in gleichem Maße zu Gute kommen.